Wirtschaftsarchiv Vorarlberg



BILGERI SKI AUSRÜSTUNG
Entwurf Carl Kunst, München
Druck Reichhold & Lang, München
um 1910, 51x86 cm
Ort VVW, Wirtschaftsarchiv

Bilgeri-Werk, Hörbranz
Martin Bilgeri nahm 1905 in Leiblach, Gemeinde Hörbranz, die Erzeugung von Skisportartikeln auf. Insbesondere Skibindungen nach Patenten des bekannten Alpinisten und Skipioniers Oberst Georg Bilgeri fanden Absatz in den benachbarten Staaten. Der in München ansäßige Graphiker, Maler und Kunstgewerbler Carl Kunst (1884-1912), selbst begeisterter Alpinist, gestaltete für das junge Unternehmen ein Plakat, das nicht nur die Produkte Skibindung und Skistöcke zeigt, sondern vor allem die Pracht der Gebirgslandschaft mit dem Matterhorn im Hintergrund.

Zurück